Jacky White-Wenn die Weiße Witwe den alten Jack heiratet

28. Dezember 2016 um 04:57

jacky-white_paradise-seeds-01

Zehn Jahre ist es her, dass die Paradise Seeds-Sorte Jacky White auf den Markt kam. Seitdem ist sie dank ihrer vielen attraktiven Eigenschaften zu einem der populären Aushängeschilder der holländischen Seed Bank von Breeder Luc Krol geworden. Die genaue genetische Zusammensetzung von Jacky White war bisher ein Geheimnis – man durfte zwar schon immer davon ausgehen, dass Original White Widow ein Elternteil von Jacky White ist, denn Breeder Luc hat die originale Widow eigenen Angaben zufolge bei einer Reihe von Paradise-Sorten eingesetzt, und da Jacky White das „White“-Attribut schon im Namen trägt, konnte man hier eins und eins zusammenzählen.

Dinachem-Ob Klon oder Samen – immer perfekte Damen

28. Dezember 2016 um 04:48

dinachem-01

Groß war die Freude, als Master-Grower Cloudz beim IC420 Growers Cup 2015 mit dem von ihm angebauten Dinachem-Gras in der Indica-Kategorie auf dem zweiten Platz landete. Dieses Gras hatte er aus einem Dinachem-Klon gezogen, der zuvor von Growolf, einem großen Dinafem-Fan, aus einer Samenpartie selektiert worden war.

CBD-Chronic-Die grüne Medizinfabrik

28. Dezember 2016 um 04:24

cbd-chronic-01

Dass Serious Seeds aus den Niederlanden nun auch eine CBD-Sorte im dauerhaften Sortiment hat, ist nicht nur eine logische Folge der Tatsache, dass diese Qualitäts-Samenbank von Anfang an die Medizinalhanf-Bewegung unterstützt hat, sondern hat auch eine ganz persönliche Note: Serious-Züchter Simon spürte die heilende Wirkung des CBD am eigenen Leibe. Nach einem schweren Unfall mit diversen Knochenbrüchen half ihm dieses ungemein wertvolle Cannabinoid bei seiner Genesung. Diese persönliche Erfahrung deckte sich mit den positiven Berichten vieler Patienten, die auch Serious-Kunden waren und sich von Simon eine neue Serious-Sorte mit einem stabil hohen CBD-Gehalt wünschten. Und so beschloss er, sein Sortiment um eine neue Kategorie von Sorten zu erweitern: „Seriously Medical“, die neue stark CBD-haltige Sortenlinie von Serious Seeds.

Serious Kush-Die Geburt eines hell leuchtenden Kush-Sterns

30. Oktober 2016 um 02:12

serious-kush-02

Ein Ende der weltweiten Kush-Mania ist noch nicht in Sicht, jeden Monat schießen neue Kush-Sorten wie Pilze aus dem Boden. Aber einige wenige von ihnen ragen als sehr spezielle kostbare Exemplare aus der Masse heraus und verdienen besondere Beachtung, welche sie problemlos bekommen – wenn sie von einer solch berühmten und seit langem etablierten Samenbank wie Serious Seeds aus den Niederlanden stammen.

Ed Rosenthal Super Bud-Mit Vollgas zurück in die Zukunft

30. Oktober 2016 um 01:30

ed-rosenthal_sensi-seeds-03

Bei der holländischen Samenbank Sensi Seeds ist es gute Tradition, Menschen, die sich um die Cannabispflanze besonders verdient gemacht haben, noch zu Lebzeiten mit einer eigenen Namenssorte zu ehren. So geschehen bei Jack Herer und „Mr. Nice“ Howard Marks, zwei Legenden, die mittlerweile leider nicht mehr unter uns weilen. Der amerikanische Autor, Grower und Aktivist Ed Rosenthal jedoch ist noch quicklebendig und kann sich seit 2006 an der Sensi Seeds-Sorte Ed Rosenthal Super Bud erfreuen.

Bubba Kush-Vom Lucky Punch zum Weltstar

30. Oktober 2016 um 01:25

bubba-kush_dinafem-02

Es ist mal wieder so weit: Dieses Sortenportrait dreht sich um einen echten Superstar unter den Cannabissorten, eine leuchtende Ikone von Weltberühmtheit, deren US-amerikanische Wurzeln ungefähr ein gutes Vierteljahrhundert zurückreichen. Ihr Name ist in der Cannabiswelt genauso bekannt wie das namentlich teilverwandte Hubba Bubba bei Kaugummi-Freunden auf dem gesamten Globus. Die Rede ist von der legendären Bubba Kush. Sie ist über die Jahrzehnte zum Inbegriff für Indica-Stärke geworden, zu einem mächtigen Kush-Flaggschiff, dessen Hoheitsgebiet die grünen Meere in den Grow-Kammern dieses Planeten sind.

Star Ryder- Klein aber fein

30. Oktober 2016 um 01:15

star-ryder_dutch-passion-01

Es muss ja nicht immer die größte Sorte mit den dicksten Blüten sein – manchmal ist weniger mehr. Vor allem, wenn einem wenig Platz oder nur eine Balkon für den Anbau zur Verfügung steht. Die kleinwüchsige StarRyder von Dutch Passion bietet sich hierfür besonders an.

Dutch Haze – Haze heftig reloaded!

31. August 2016 um 12:22

Dutch-Haze-_Dutch-Passion-(02)

In der Cannabis-Sortenwelt steht Haze-Genetik für allerhöchste Qualität in Sachen Aroma und High. Doch reine Haze-Sorten indoors anzubauen kann eine frustrierende Erfahrung bedeuten, denn die Pflanzen sind sehr hochwachsend, werfen nicht sonderlich viel Ertrag ab und benötigen Blütezeiten von bis zu mehr als 20 Wochen. Um diese Nachteile abzudämpfen, muss der jeweilige Züchter einen kleinen Anteil Indica-Genetik einkreuzen, gleichzeitig aber vermeiden, dass die herausragenden Haze-Qualitäten so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Original Amnesia – Eine Legende wird weiblich

29. Juni 2016 um 08:05

OG-Amnesia

Es wird mal wieder Zeit, an dieser Stelle über eine der ganz großen Legenden unter den Cannabissorten zu berichten. Einen Strain, der eine glanzvolle Karriere als eine der erfolgreichsten Coffeeshop-Sorten aller Zeiten hingelegt hat und mit zahllosen Preisen überhäuft worden ist. Einen Strain, der auch 20 Jahre nach seinem Erscheinen Mitte der 90er Jahre Grower und Smoker gleichermaßen fasziniert und sich ungebrochener Beliebtheit erfreut. Einen Strain, der unglaublich oft kopiert bzw. nachgebaut wurde und dessen populärer Name teilweise auch für völlig andere Genetik missbraucht wurde: Die Rede ist von der Haze-Hybride Amnesia.

S.A.G.E. CBD – Eine reich sprudelnde CBD-Quelle

29. Juni 2016 um 07:45

S.A.G.E.CBD-TH-Seeds-(01)

Es ist erstaunlich, welch steile Karriere das Cannabinoid CBD (Cannabidiol) in den letzten Jahren hingelegt hat, gleichsam wie Phönix aus der Asche emporgestiegen ist. Von Wissenschaft und Forschung lange Zeit ignoriert oder zumindest sehr stiefmütterlich behandelt, galt CBD auch unter Cannabiskonsumenten als zu vernachlässigender Inhaltsstoff von Cannabis. Ja sogar als lästiger, unerwünschter, denn man sagte CBD nach, dass es nichts anderes als Kopfschmerzen bewirke. Wie wahnsinnig weit gefehlt dies war, wie konträr falsch, wissen wir dank vieler klinischer Studien mittlerweile: CBD ist ein medizinisch äußerst wertvoller Stoff, mit dem sich eine Vielzahl von Leiden beheben oder lindern lässt.