Serious 6-Ein neuer Serious-Stern ist geboren!

30. April 2013 um 06:36

Man kann wohl sagen, dass sie die am längsten erwartete Cannabissorte aller Zeiten ist, denn Simon, der Züchter von Serious Seeds, brauchte zehn geschlagene Jahre, um seine nächste – sechste – Sorte auf den Markt zu bringen: Serious 6. Serious-6

Biddy Early-Top-Sorte aus der Outdoor Champions League

6. März 2013 um 23:18

Text & Fotos: Green Born Identity – G.B.I.

Biddy Early, ursprünglich gezüchtet von Gerrit (Ex-Magus Genetics) und dann von Serious Seeds dankbar übernommen, errang vor zehn Jahren eine höchst Biddy-Early bemerkenswerte Auszeichnung beim High Times Cannabis Cup 2003: Eingereicht in die Sativa-Kategorie als Newcomer-Sorte und einziges Outdoor-Gras, belegte sie den zweiten Platz und ließ dabei eine Menge etablierter Indoor-Sorten hinter sich – ein ziemlich sensationeller und einzigartiger Erfolg in der Cup-Geschichte. Im darauffolgenden Jahr erreichte sie beim Highlife Cup ebenfalls den zweiten Platz (Outdoor) und wiederholte diesen Erfolg im Jahre 2010, sechs Jahre später!

Serious Seeds: AK-47 regulär versus feminisiert

10. Mai 2012 um 12:09

ak-47_reg002b_copyright-by-gbi-2012_webIn der Sortenwelt besonders potenter Cannabissorten gibt es eine Reihe von Klassikern, die schon seit sehr langer Zeit im Umlauf sind und Grower wie Smoker mit ihrer superben Qualität nachhaltig faszinieren und so den Status einer Legende erreicht haben. AK-47 von Serious Seeds ist ohne Zweifel ein solch herausragender Evergreen. Für Simon, den Inhaber und Breeder von Serious Seeds, war die Entdeckung des einzigartigen AK-47-Sortenprofils einer jener höchst seltenen „Lucky Punches“, ein Glückstreffer also, von dem ein jeder Cannabiszüchter träumt. Nachdem er Tausende experimenteller Pflanzen verschiedener Zuchtlinien getestet hatte, erreichte Simon 1992 schließlich mit AK-47 sein Ziel, eine hochwertige Sativa/Indica-Sorte mit durchgängig bestechenden Eigenschaften und hohem Wiedererkennungswert zu züchten – die legendäre Sorte AK-47 war geboren. Während Simon den genauen Stammbaum von AK-47 bis heute als ein wohlgehütetes Geheimnis bewahrt hat, legte er doch immerhin offen, dass sie aus Colombian, Mexican, Thai und Afghani kreiert wurde, was zu einer 65:35 Sativa/Indica-Hybride mit dominanten Sativa-Attributen führte.

Kali Mist: Schwergewichtige Sativa-Queen im perfekt weiblichen Gewand

5. März 2012 um 15:31

kali-mist_fem_021_copyright-by-gbi-2012_kleinDie Sorte Kali Mist von Serious Seeds ist eine Legende, eine zeitlose Königin unter den Sativa-Sorten dieser Welt, ein wahrer Evergreen. Ihre Züchtung geht auf das Jahr 1993 zurück. Seitdem ist Kali Mist mehrfach genetisch leicht verändert worden, teilweise weil ein Teil der Elterngenetik verloren gegangen war, teilweise aber auch aus dem Bestreben heraus, sie noch weiter zu optimieren. Simon, Inhaber und Breeder von Serious Seeds, trat sogar einmal extra eine Reise nach Kambodscha an, in der Hoffnung, dort auf alte, genetisch hochwertige Landrassen zu stoßen und sie nach Holland zu importieren. Leider aber fand Simon „nichts, was mit der Klasse der Kali Mist-Eltern zu vergleichen war“. Die verschiedenen genetischen Linien, die Simon in Kali Mist züchterisch vereinte, stammten ursprünglich aus Kambodscha, Kolumbien und Thailand (Sativa-Seite) und Afghanistan (Indica-Seite, geringer Anteil). Die exotische Kali Mist offenbart die klassischen Sativa-Effekte in kristallklarer Qualität, sie liefert einen energetisierenden und inspirierenden High-Energy-Flash von körperlich wie geistig lang anhaltender, intensiver Wirkung. Mehrfache Auszeichnungen bei verschiedenen Cannabis Cups unterstreichen die große Beliebtheit dieses Sorten-Klassikers.