CBD-Chronic-Die grüne Medizinfabrik

28. Dezember 2016 um 04:24

cbd-chronic-01

Dass Serious Seeds aus den Niederlanden nun auch eine CBD-Sorte im dauerhaften Sortiment hat, ist nicht nur eine logische Folge der Tatsache, dass diese Qualitäts-Samenbank von Anfang an die Medizinalhanf-Bewegung unterstützt hat, sondern hat auch eine ganz persönliche Note: Serious-Züchter Simon spürte die heilende Wirkung des CBD am eigenen Leibe. Nach einem schweren Unfall mit diversen Knochenbrüchen half ihm dieses ungemein wertvolle Cannabinoid bei seiner Genesung. Diese persönliche Erfahrung deckte sich mit den positiven Berichten vieler Patienten, die auch Serious-Kunden waren und sich von Simon eine neue Serious-Sorte mit einem stabil hohen CBD-Gehalt wünschten. Und so beschloss er, sein Sortiment um eine neue Kategorie von Sorten zu erweitern: „Seriously Medical“, die neue stark CBD-haltige Sortenlinie von Serious Seeds.

Serious Kush-Die Geburt eines hell leuchtenden Kush-Sterns

30. Oktober 2016 um 02:12

serious-kush-02

Ein Ende der weltweiten Kush-Mania ist noch nicht in Sicht, jeden Monat schießen neue Kush-Sorten wie Pilze aus dem Boden. Aber einige wenige von ihnen ragen als sehr spezielle kostbare Exemplare aus der Masse heraus und verdienen besondere Beachtung, welche sie problemlos bekommen – wenn sie von einer solch berühmten und seit langem etablierten Samenbank wie Serious Seeds aus den Niederlanden stammen.

Autoflowering White Russian

2. September 2015 um 08:31

Autoflowering White Russian #1 war vor einigen Jahren die erste Autoflowering-Sorte, die aus den Züchtungsräumen von Auto-White-Russian_Serious-Seeds Serious Seeds hervorging und bis zum heutigen Tag ist sie auch deren einzige geblieben. Die Hoffnungen innerhalb der Serious-Fangemeinde waren groß, als sich vor einiger Zeit die Kunde verbreitete, dass Züchter Simon an einer Autoflowering-Version von Kali Mist arbeitete, aber diese befindet sich noch in der Entstehung und ein Markteintritt ist noch nicht in Sicht. Was aber wieder einmal beweist, wie super-streng Simon mit der Qualität seiner Sorten ist und er sie nicht auf den Markt bringt, bevor er mit dem Ergebnis seiner Züchtungsbemühungen hundertprozentig zufrieden ist. Was sicherlich umso mehr für die Autoflowering-Version seiner persönlich geliebten und weltberühmten Kali Mist gilt.

Grapefruit, Zitrone und Co. – Fünf „exotische Früchtchen“

1. Juli 2015 um 07:10

Welcher Cannabisfreund liebt sie nicht: Hanfsorten mit fruchtigem Aroma? Es ist ein absolutes Faszinosum und verblüffendes  Naturwunder, dass die Hanfpflanze dazu in der Lage ist, eine große Vielzahl ganz verschiedener Fruchtaromen auszubilden. Sie ist quasi das Aroma-Chamäleon unter den Pflanzen, kann je nach Sorte riechen wie die Obstpflanzen Grapefruit, Zitrone, Orange, Mandarine, Ananas, Erdbeere, Himbeere, Heidelbeere, Kiwi, Mango, Banane, Kirsche und so weiter und so fort. Natürlich sind diese Fruchtaromen der Hanfblüten nicht völlig identisch mit den jeweiligen Obst-Originalen, da eben auch immer die hanftypischen Kombinationen von Terpenen (Aromastoffen) mit im Spiel sind, die Gras eben grundsätzlich wie Gras riechen lassen. Manchmal sind die Fruchtaromen auch eher assoziativer Natur und nur eine Nebenkomponente, drängen sich nicht sofort auf und müssen erst „erschnüffelt“ werden.

Warlock – Die Rückkehr des Hexenmeisters

4. März 2015 um 14:30

WarlockEs ist immer besonders spannend, wenn eine Sorte einen Anbautest zu bestehen hat, die schon sehr lange auf dem Markt ist und bereits vor einer halben Ewigkeit einmal getestet worden war. Und mit einer halben Ewigkeit meine ich hier zwölf Jahre: So lange ist es her, dass die mächtige Warlock erstmals meinen Weg kreuzte, damals noch aus dem Hause Magus Genetics kommend. Bei dieser ersten Begegnung demonstrierte der „Hexenmeister“ (Warlock auf Deutsch) fürwahr eindrucksvolle Zauberkräfte, und zwar in Form eines nachhaltigen Aroma-Zaubers, einer bis dahin nicht gekannten, sensationellen Geruchsintensität.

Harzmonster und Trichomwunder

27. Oktober 2014 um 10:19

Wenn es um die Sortenwahl geht, ist ein möglichst üppiger Harzgehalt neben der Ertragsleistung für die meisten Leute ein zentrales Kriterium. Kein Wunder, schließlich ist ein hoher Harzgehalt fast immer gleichbedeutend mit einem hohen THC-Gehalt, also mit starker psychoaktiver Potenz, denn die THC-Moleküle sind in den Drüsenköpfen der Harzdrüsen am stärksten konzentriert.

Motavation: THC-Hammer mit Überraschungsfaktor

29. August 2014 um 14:48

Mit der Übernahme von Magus Genetics hielt auch die 70/30 Indica/Sativa-Sorte Motavation Einzug in das erlesene Sortiment von Serious Seeds. Die Entwicklung dieses Strains durch Magus-Züchter Gerrit datiert ungefähr zehn Jahre zurück, und sie verlief auf ungewöhnliche Weise. Am Anfang stand ein von Gerrit entwickelter Vorläufer namens Starwarz.

Serious Seeds: „Ich brauche diesen WOW!-Effekt!”

3. Juli 2014 um 07:39

Seit 20 Jahren steht die holländische Samenbank Serious Seeds von Breeder Simon für hochkarätige Hanfjuwelen. AK-47, Kali Mist, Chronic, Bubble Gum und White Russian sind inzwischen allesamt Evergreens der Cannabis-Kultur und weltweit Bestseller. Vor zwei Jahren hat Serious Seeds Strains wie Warlock, Biddy Early und Motavation von Magus Genetics in ihr kleines aber feines Sortiment aufgenommen und nach Jahren mit Serious 6 auch eine ganz neue Outdoor Sorte auf den Markt gebracht. Nachdem ich mich mit Simon auf ein Gespräch getroffen habe besteht kein Zweifel, dass Serious Seeds auch weiterhin wächst und gedeiht und die Zukunft saftig grün ist.

Die Top 5 der Sativa-Kracher

1. Mai 2014 um 23:01

Cannabis-Liebhaber, die nach dem Konsum nicht nur bräsig auf der Couch kleben, sondern aktiv etwas unternehmen wollen – beispielsweise feiern, tanzen, kommunizieren, flirten oder künstlerisch arbeiten – schwören darauf: Sativa-Sorten, die eine kristallklare, stark prickelnde, anregende Wirkung liefern, die wie ein Blitz einfährt und gleichermaßen energisch Geist und Körper kicken und schweben lassen – High-Sein im allerbesten Wortsinn.

Double Dutch:-Ein schlafender Riese – vom Doc erweckt

7. November 2013 um 08:11

Durch den Zusammenschluss mit Magus Genetics vor zweieinhalb Jahren erlangte Serious Seeds eine Reihe von genetischen Schätzen, die ihr ohnehin superbes Sortiment an feinsten Strains weiter bereicherten. Einer dieser Schätze ist Double Dutch, eine 60/40 bis 70/30 Indica/Sativa-Sorte, gezüchtet aus der früheren Magus Genetics-Flaggschiffsorte Warlock (Skunk x Afghan) und Serious Seedsʼ eigener Chronic (in ihrer ursprünglichen Version, welche Magus-Züchter Gerrit damals mit freundlicher Genehmigung von Serious Seeds verwendet hatte; bei Double Dutch handelt es sich also teilweise um die Heimkehr einer Serious-Sorte).