Harzmonster und Trichomwunder

27. Oktober 2014 um 10:19

Wenn es um die Sortenwahl geht, ist ein möglichst üppiger Harzgehalt neben der Ertragsleistung für die meisten Leute ein zentrales Kriterium. Kein Wunder, schließlich ist ein hoher Harzgehalt fast immer gleichbedeutend mit einem hohen THC-Gehalt, also mit starker psychoaktiver Potenz, denn die THC-Moleküle sind in den Drüsenköpfen der Harzdrüsen am stärksten konzentriert.

Die Top 5 der Sativa-Kracher

1. Mai 2014 um 23:01

Cannabis-Liebhaber, die nach dem Konsum nicht nur bräsig auf der Couch kleben, sondern aktiv etwas unternehmen wollen – beispielsweise feiern, tanzen, kommunizieren, flirten oder künstlerisch arbeiten – schwören darauf: Sativa-Sorten, die eine kristallklare, stark prickelnde, anregende Wirkung liefern, die wie ein Blitz einfährt und gleichermaßen energisch Geist und Körper kicken und schweben lassen – High-Sein im allerbesten Wortsinn.

„Eins für uns, eins zum Testen und eins für die Sonderwünsche“

2. Januar 2014 um 09:15

Auf dem Rückweg von der Wiener Cultiva nach Berlin führt der kürzeste Weg durch die Tschechische Republik und ich möchte die Gunst der Stunde nutzen,  um ein paar alte Bekannte in der Gegend von Budweis zu besuchen. Am Dreiländereck, nur eiGrowingn paar Steinwürfe von der bayerischen Grenze entfernt, wohnen Lukas und Jana in einem alten Bauernhaus am Rande eines kleinen, verschlafenen Ortes. Nach dem Abendessen und zwei kräftigen White Skunk-Tüten möchten mir die beiden Mittdreißiger ihre Kellerräume zeigen, die ich vor ungefähr drei Jahren schon einmal besucht hatte.

Von Zero to Hero!

7. November 2013 um 08:03

Heute werde ich einmal nicht direkt von einem Besuch aus einem illegalisierten Hanfgarten berichten. Nicht, weil es aus den Indoorgärten dieser Welt nichts mehr zu berichten gäbe, sondern weil der Garten in Form eines anonymen Briefes zu mir gekommen ist. Jan* hat mir eine Art kleines Tagebuch geschickt, das mit einem ersten Gedanken an einen Heimlich-Garten beginnt und mit der Verkostung seiner selbstgezogenen Buds endet. (*Name von der Redaktion geändert)

Silver Kush-Legendäres Oldschool-Trio trifft auf OG Kush

6. März 2013 um 06:35

Text & Fotos: Green Born Identity – G.B.I. Silver-Kush

Wieder einmal war DNA Genetics’ omnipotentes Männchen OG Kush #18 auf der Suche nach einer neuen Dame, und diesmal eroberte und bestäubte es Silver Bubble (ein Mix aus 1/4 Northern Lights, 1/4 Skunk und 1/2 Haze), dieses legendäre Oldschool-Trio in einen neuen Orbit katapulti ere nd – den Kush-Orbit! Das kräftige Ergebnis heißt Silver Kush (nur feminisiert erhältlich), herausgebracht von DNA’s Sublabel Reserva Privada.