Einer der hellsten Sterne am Cannabis-Himmel

2. Mai 2014 um 00:12

Sensi Star, eine Mostly Indica-Hybride, erschien 1995 auf der Bildfläche, ein Jahr nachdem Luc seine Seed Bank Paradise Seeds gegründet und sich mit seinem damals noch kleinen, aber feinen Sortiment bereits einen guten Namen gemacht hatte.

„Ich will ja keine Blätter ernten!“

1. Januar 2014 um 00:00

Unser Mond! Eine helle Scheibe am Firmament. Seit Jahrtausenden ranken sich Geschichten um ihn und viel Wissen wurde im Laufe der Zeit gesammelt. Wissen, das durch unsere heutige Wissenschaft nicht so einfach erklärt oder gemessen werden kann. Ist dieses Wissen noch modern und anwendbar? Kann der heutige Mensch dieses alte Wissen wieder nutzen? Wie kann es den Grasanbau unterstützen? Besonders der Outdoor-Grower kann sich die speziellen Mondzeiten zunutze machen. Hier wird nicht das WIE, sondern das WANN für das Jahr 2015 beschrieben.

Family Business

30. April 2013 um 06:53

Viele Eltern reagieren immer noch absolut irrational, wenn sie mitbekommen, dass Töchterchen oder Sohnemann zur abendlichen Entspannung auch gerne mal einen durchziehen. Anders jedoch als noch vor 20 Jahren gibt es heutzutage auch eine Menge Mütter oder Väter, die die Aufklärung in Sachen Cannabis aufgrund eigener, positiver Erfahrungen selbst in die Hand nehmen oder ihrem Nachwuchs einfach mal zuhören, wenn es um die Gefahren von Hanf, die Vorzüge gegenüber dem Alkoholrausch und die Geschichte des Hanfverbots geht.

Mega-Verzweigung durch Phasen-Manipulation

30. April 2013 um 06:47

Ein jeder Grower wünscht sich beim Indoor-Growing reich verzweigte, kompakt wachsende Pflanzen. Es gibt eine Reihe von einschlägigen Maßnahmen, dieMegaverzweigung die Verzweigung und kompaktes Wachstum fördern, vor allem wird dies mit dem Beschneiden und/oder Herunterbinden der Pflanzen erreicht. Es gibt aber auch eine wenig bekannte, ganz spezielle Methode, um eine geradezu explosive Verzweigung bei Hanfpflanzen zu erreichen.

Growing in Balkonien

7. März 2013 um 05:08

Text und Photos: Green Born Identity – G.B.I.

Nur wenige Leute verfügen über einen eigenen, von niemand anderem einsehbaren Garten, in dem sie in der Freiluftsaison stressfrei ihre Hanfpflanzen anbauen können. Ein Balkon ist dagegen schon bei wesentlich mehr Growern vorhanden. Dieses Special zeigt, worauf beim Balkon-Anbau besonders zu achten ist.

Outdoor 2012 – Gute Zeiten für Freiluft-Grower

6. Mai 2012 um 12:00

Outdoor_APalacios02




Die Freiluftsaison steht wieder vor der Tür. Sobald es draußen milder wird und die Sonnenstrahlen das Grower-Herz und die Natur erwärmen, fühlen wieder viele den starken Anreiz, einige Pflänzchen nach draußen zu setzen, auf den Balkon, in den Garten oder in die freie Natur.

Outdoor 2011: Von Dicken Dingern, Dieben und Zwittern – Hanfbauern als Stadtguerilla

1. Januar 2012 um 02:19

Bounty und Dr.G haben ihr Können bereits vor einem Jahr in unserem Outdoor-Growreport der Superlative unter Beweis gestellt (Thcene 02/2011: Urban Grow Legends: Hanf-Anbau im Großstadtdschungel). Auch 2011 war es wieder soweit. Die beiden ambitionierten Heim(lich)-Gärtner haben noch ein wenig zugelegt: Mehr Sorten, mehr Pflanzen, mehr Stellplätze, und das alles mitten in einer deutschen Großstadt. Doch das war auch mit mehr Stress und Ärger verbunden – dazu aber später.

Text & Fotos: Kimo

Ich treffe mich mit den beiden, um die Outdoorernte 2011 zu verkosten und mir nebenbei Notizen für diesen Bericht zu machen. Der Ort unseres Treffens ist gleichzeitig der Arbeitsraum und so kommt es, dass beide während des gesamtem Gesprächs damit beschäftigt sind, die Nachlese ihrer diesjährigen Ernte zu maniküren und danach zum Trocknen aufzuhängen. Eigentlich hatte ich geplant, ein Interview zu führen, doch die Antworten der beiden waren so umfassend, dass neben der eigentlichen Frage eine Menge mehr zur Sprache kam. Und das war so lehrreich und interessant, dass ich es unseren Lesern nicht vorenthalten wollte, auch wenn die eigentliche Frage dabei manchmal in den Hintergrund rückt.