Auto Blackberry Kush-Fruchtiger Spaß

1. März 2017 um 10:42

Wie schön es doch ist, das Großmütterchen und den Hobbygärtner im Sommer zu beobachten, wie sie sich lieblich um ihren Garten und die dort gepflanzten Fruchtsträucher kümmern, um diese dann ernten und genießen zu können. Mit der Auto Blackberry Kush – der fruchtig-süßen Brombeere unter den Grassorten – von Dutch Passion, kann sich nun jedermann als Hobbygärtner versuchen, an einem großen Ertrag Brombeer-Buds erfreuen und somit seinen Sommer mit fruchtigem Spaß versüßen.

Star Ryder- Klein aber fein

30. Oktober 2016 um 01:15

star-ryder_dutch-passion-01

Es muss ja nicht immer die größte Sorte mit den dicksten Blüten sein – manchmal ist weniger mehr. Vor allem, wenn einem wenig Platz oder nur eine Balkon für den Anbau zur Verfügung steht. Die kleinwüchsige StarRyder von Dutch Passion bietet sich hierfür besonders an.

Dutch Haze – Haze heftig reloaded!

31. August 2016 um 12:22

Dutch-Haze-_Dutch-Passion-(02)

In der Cannabis-Sortenwelt steht Haze-Genetik für allerhöchste Qualität in Sachen Aroma und High. Doch reine Haze-Sorten indoors anzubauen kann eine frustrierende Erfahrung bedeuten, denn die Pflanzen sind sehr hochwachsend, werfen nicht sonderlich viel Ertrag ab und benötigen Blütezeiten von bis zu mehr als 20 Wochen. Um diese Nachteile abzudämpfen, muss der jeweilige Züchter einen kleinen Anteil Indica-Genetik einkreuzen, gleichzeitig aber vermeiden, dass die herausragenden Haze-Qualitäten so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

Cannabis Global

30. Dezember 2015 um 04:11

Die professionelle Zucht von Cannabis ist ein ungewöhnlicher Beruf. Als Breeder ist man zum einen darauf bedacht klassische original Hanfsorten und deren Genetik zu bewahren, zum anderen bemüht man sich aber auch, ganz gezielt neue Strains mit aufregenden Eigenschaften zu züchten. Oft erzielt man die besten Ergebnisse mit einer Mischung aus original Genetiken und modernen Kreuzungen. Die positive Entwicklung in der Drogenpolitik hat dazu geführt, dass die Breeder der Samenbanken mittlerweile Zugriff auf genetische Schätze aus aller Welt haben.

Frisian Duck

4. März 2015 um 14:10

Dutch Passion bringen in dieser Saison eine außergewöhnliche neue Sorte auf den immer weiter wachsenden Cannabismarkt:
Frisian Duck ist eine Kreuzung aus dem Outdoor-Bestseller Frisian Dew und Ducksfoot, ein Strain, der für Hanf ungewöhnlich geformte Blätter herausbildet. Ducksfoot war bisher zu instabil, um sich bei den Growern durchzusetzen, doch dank ihres Zuchtexperiments ist es Dutch Passion nun gelungen, aus dieser Genetik eine robuste Sorte für das gemischte und kalte europäische Klima zu züchten.

Dutch Passion-AutoMazar

7. November 2013 um 07:57

AutoMazar ist Dutch Passion´s Bestseller unter den selbstblühenden Sorten. Vom Samen bis zur ausgereiften Pflanze wird dieser Strain innerhalb von 11 Wochen erntereif und wächst und gedeiht “automatisch” bei 20 Stunden Licht vom Anfang bis zum Ende. Die automatische Version ist inzwischen bei Growern beliebter als die original Mazar, eine klassischen Afghani Sorte die man auch heute noch in den Coffeeshops in Amsterdam findet. Was aber macht diesen Autostrain so populär? Und ist er wirklich genauso gut oder gar besser als das Original?

Jorge´s Diamonds #1 – Diamonds are forever

5. September 2013 um 02:14

Seit ihren Anfängen in den 80er Jahren arbeitet die holländische Samenbank Dutch Passion immer wieder mit den besten Hanfzüchtern aus aller Welt  zusammen. Von Anfang an war klar, dass das Joint Venture mit Jorge Cervantes zu einer besonderen Sorte führen würde. Jorgeʼs Diamonds #1 ist ein sehr fruchtiger Mostly Indica-Strain und hat sich unter den Hobbygärtnern zu einer der beliebtesten Sorten aus dem Sortiment und wie zu erwarten zu einem Bestseller für Dutch Passion entwickelt.

Pflanzenriesen – groß, größer, am größten!

5. September 2013 um 01:06

Die meisten Hobbygärtner und Hanfblüten-Selbstversorger geben sich meist damit zufrieden, gerade mal so viel Cannabis anzupflanzen, wie sie für den  eigenen, oft geringen Bedarf benötigen. Anderen, oft denjenigen, die schon etwas Erfahrung beim Growing gesammelt haben, ist das aber nicht genug und sie träumen von größeren Pflanzen und Erträgen. Beim Anbau unter freiem Himmel kann Cannabis hoch hinaus wachsen.

Autoflowering 2.0 – der neue Standard

6. März 2013 um 07:06

Dutch-Passion

Text und Fotos: Tony Passion

Dutch Passion arbeitet seit sechs Jahren an der Entwicklung von zuverlässigen selbstblühenden Hanfsorten. Autoflowering oder „Autos” galten anfangs wegen ihrer kurzen Statur und geringem Ertrag als mickrige Kümmerlinge und waren nur etwas für HobbygärtnerInnen mit extrem begrenztem Raum oder „Fensterbrett-Grower”. Autoflowering Sorten der ersten Generation brachten gerade mal 5 bis 10 Gramm Trockengewicht auf die Waage, doch dank der Zuchtarbeit vieler BreederInnen ist es mittlerweile gelungen, Größe und Ertrag der Pflanzen stark zu erhöhen.

Night Queen – Die Rückkehr der Königin

1. August 2012 um 14:34

Bereits vor dreißig Jahren, in der Frühzeit seiner Züchterkarriere, kreierte Dutch Passion-Gründer Henk van Dalen 1982 Night Queen, eine breitblättrige Afghani Indica-Sorte mit hervorragenden Outdoor-Eigenschaften. Der erste Dutch Passion-Katalog von 1987 berichtete, dass Night Queen aufgrund ihres stark ausgeprägten Körper-Highs sehr beliebt bei „Hardcore-Stonern“ gewesen sei. 1997 wurde sie züchterisch etwas überarbeitet, aber einige Jahre danach teilte sie dennoch das Schicksal manch anderer alteingesessenen Ursorte und musste neu auf den Markt gekommenen Sorten weichen, da ihre Verkaufszahlen zu stark zurückgegangen waren. Night Queen, die Königin der Nacht, trat von der Bildfläche ab. Diese Demission wurde von Dutch Passion mit großem Bedauern vollzogen, da man von Night Queens Qualitäten auch im neuen Jahrtausend noch voll überzeugt war und sie zwanzig Jahre lang als besondere Liebhaber-Sorte gehegt und gepflegt hatte.