Ballermann für Kiffer-Auf Coffeeshop-Tour in Amsterdam

28. Dezember 2016 um 04:53

kiffer-ballermann

Im Frühsommer war es mal wieder soweit. Auf eine Dienstreise nach Amsterdam sollte ich mich als Cannabis-Patient eigentlich wie ein Kind auf‘s Disneyland freuen. Doch ich war ob meiner letzten Besuche bereits vorgewarnt und deshalb auch ziemlich gespannt, wie sich die schrumpfende Coffeeshop-Szene seit meinem letzten Besuch im Frühjahr 2015 entwickelt hatte. Da es aufgrund der neuen Abstandsregel zu Schulen 2016 noch weniger Shops als je zuvor gibt, hatte ich bereits eine Vorahnung. Zusammen mit zwei anderen Cannabis-Patienten aus Deutschland habe ich drei Abende in Folge versucht, einen gemütlichen Shop mit Chill-Ecke, vernünftigen Preisen, freundlicher Bedienung und echt gutem Weed zu finden. Wir sind, um es vorwegzunehmen, kläglich gescheitert, weil kein einziger Laden alle vier Kriterien vollumfänglich erfüllen konnte.

Hanfdampf in allen Grachten

31. Dezember 2014 um 23:00

Der neu publizierte Coffeeshop Guide Amsterdam 2015, ist das erste Buch das alle Coffeeshops in Amsterdam beschreibt – sozusagen ein Lonely Planet für Coffeeshops. Aber das Buch ist mehr: die Atmosphäre von Amsterdam wird auf besondere Weise wiedergegeben und erzählt warum das Phänomen Coffeeshops hier seinen Anfang nahm. Ein Buch das nur in Amsterdam möglich ist. Wir trafen uns mit den Autoren der Guide zu einem Gespräch, das dann ganz ander als erwartet ausfiel.