Die Cultiva und Vösendorfer Pyramide unter Volldampf

5. Januar 2013 um 14:52

10 cultiva_201301Die fünfte Cultiva Hanffachmesse vom 19.-21. Oktober fand, wie die Jahre zuvor, in der Vösendorfer Event Pyramide statt. In dem wie für eine Hanfmesse gemachten Gebäude mit angegliedertem Messehotel kamen bereits zum fünften Mal Händler, Kunden und Interessierte aus allen Bereichen der Hanfbranche zusammen. Der Messe-Kongress widmete sich, wie die Jahre zuvor, hauptsächlich dem Thema „Cannabis als Medizin“, denn auch hier hat sich in der Alpenrepublik dank langjähriger Aufklärungsarbeit eine Menge getan. Die meisten der über 100 Aussteller kamen selbstredend aus dem Indoor-Growing-Bereich, daneben gab es zahlreiche Stände, an denen die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Vaporisations- und Rauchkultur, Medizinal- sowie Nutzhanf zu bewundern waren.

Cultiva 2011: Die Hanf-Renaissance hat längst begonnen

22. Januar 2011 um 22:15

Auch im vergangenen Jahr versammelte sich die internationale Hanfgemeinde vor den Toren Wiens, um vom 28-30. Oktober die größte Hanfmesse im deutschsprachigen Raum zu zelebrieren. Die Glaspyramide in Vösendorf bot wieder das ideale Ambiente für eine Hanfmesse, denn wo kann man die älteste Nutz- und Medizinalpflanze der Menschen besser repräsentieren, als in einem überdimensionalen Gewächshaus mit ganz spezieller Athmosphäre?

Text & Fotos: Kimo

Österreich: Ein Vorbild in Sachen Hanf?

Hanf ist in der Alpenrepublik noch nie ganz verboten gewesen und erlebt in den vergangenen Jahren geradezu eine Renaissance, so war es nicht verwunderlich, dass das Angebot an Nutzhanfprodukten kaum noch überschaubar war. Es gab verschiedenste Sorten Hanföl, Hanfnudeln, Kleidung, Dämmstoffe noch vieles mehr aus der schier unendlichen Produktpalette, die sich aus der Nutzpflanze Cannabis herstellen lassen. Selbst eine traditionelle Hanfseilerei, die Seilerei Eisserer aus Amstetten, war mit einem Stand auf der Messe vertreten.