Editorial

28. Dezember 2016 um 01:06

editorial-201701

Am 20. Januar tritt der bisher wohl ungewöhnlichste Kandidat der US-Geschichte das Amt des Präsidenten an. Donald Trump, den man vorher nur als Self-Made-Milliardär, Reality-TV-Star und New Yorker Baulöwe mit eigenem “Tower” kannte, wird dann zum vermeintlich mächtigsten Mann der Welt. Und im Moment weiss noch niemand, was da eigentlich auf uns zukommt.

Parallel zu den Präsidentschaftswahlen haben mit Kalifornien, Nevada, Massachusetts und Maine vier weitere Bundesstaaten Cannabis für alle Bürger ab 21 legalisiert. Nach eigener (Wahlkampf-)Aussage will Trump “es den einzelnen Staaten überlassen, wie sie mit Cannabis umgehen wollen” und unterstützt den medizinischen Gebrauch. Gleichzeitig hat er die Situation in Colorado aber auch als „eher problematisch“ bezeichnet.

Einer Legalisierung auf Bundesebene könnte vor allem das Berater-Team des neuen US-Präsidenten im Weg stehen – so hat Trump den Hardliner Jeff Sessions zum Justizminister ernannt. Von dem erklärten Legalisierungsgegner stammen Kommentare wie “gute Menschen konsumieren kein Cannabis“ oder “das einzige Problem, das ich mit dem Ku Klux Klan habe, ist, dass sie Marihuana rauchen”. Und auch Vizepräsident Mike Pence und Chef-Berater Stephen Bannon sind konservative Drogenkrieger mit christlich-fundamentalistischen Hintergrund. Da bleibt nur abzuwarten, wie sich die Präsidentschaft von “Team Trump” auf die rollende Legalisierungswelle auswirken und was sie im Allgemeinen für die Welt bedeuten wird.

Und während wir das gemeinsam abwarten, hier noch schnell eine gute Nachricht für alle Leser, die sich manchmal ärgern, dass die thcene beim Zeitschriftendealer ihres Vertrauen schon vergriffen ist: Ab sofort gibt es die thcene auch im Jahres-Abo (für 25 Euro). Dieses verlängert sich nicht automatisch – wir fragen nach Ablauf des Jahres immer nochmal nach, ob es weitergehen soll. Wenn Ihr Euch in Zukunft also den Weg zum Presse-Shop sparen und die neueste Ausgabe immer bequem und diskret per Post erhalten wollt, dann schickt uns einfach eine Email an abo@thcene.com

Tags: