Double Dutch:-Ein schlafender Riese – vom Doc erweckt

7. November 2013 um 08:11

Durch den Zusammenschluss mit Magus Genetics vor zweieinhalb Jahren erlangte Serious Seeds eine Reihe von genetischen Schätzen, die ihr ohnehin superbes Sortiment an feinsten Strains weiter bereicherten. Einer dieser Schätze ist Double Dutch, eine 60/40 bis 70/30 Indica/Sativa-Sorte, gezüchtet aus der früheren Magus Genetics-Flaggschiffsorte Warlock (Skunk x Afghan) und Serious Seedsʼ eigener Chronic (in ihrer ursprünglichen Version, welche Magus-Züchter Gerrit damals mit freundlicher Genehmigung von Serious Seeds verwendet hatte; bei Double Dutch handelt es sich also teilweise um die Heimkehr einer Serious-Sorte).

Mit ihrem honigsüßen Aroma und dem den Kopf aktivierenden High, aber auch dank ihres sehr hohen Ertrags war Chronic ein perfekter Kreuzungspartner  für Warlock, denn sie verbesserte deren „lediglich gutes“ Ertragspotenzial und milderte ihr scharfes Double-DutchAroma sowie ihre fast schon zerstörerische Indica Stone-Wirkung ab. Das Ergebnis ist ein starkes und komplexes, aber gut ausbalanciertes High, das sowohl kopfbezogene (Sativa-Kick) als auch physische (schweres Indica-Körperfeeling) Effekte bewirkt, befeuert von einem THC-Gehalt von 15-18 Prozent. Stark von Chronic beeinflusst, verströmen die Buds einen fruchtigen, an Wildblumen erinnernden Duft. Double Dutch benötigt 55-65 Blütetage bis zur Reife und liefert am Ende gewaltige Mengen an trockenen Buds, pro Quadratmeter 500 oder sogar bis über 600 Gramm.

Im Sämlingsstadium und in der vegetativen Phase zeigt sie ihre Indica-Genetik mit breiten Blättern und kräftigen Stängeln, wobei die Pflanzen allerdings ein buschiges Wachstumsmodell an den Tag legen, mit dynamischem Seitentriebswachstum. Im Verlaufe der Blüte produziert Double Dutch riesige Sativa-dominante Buds mit einem hohen Blüten/Blätter-Verhältnis, deren Struktur an jene Warlock-typischen langgezogenen „Popcorn-Cluster“ erinnert. Laut Serious Seeds funktioniert diese Sorte gleichermaßen gut in Erd-, Coco- oder Hydromedien. Für Stecklinge empfehlen sie eine Wachstumszeit von 7-14 Tagen, für aus Samen gezogene Pflanzen ungefähr 35 Tage. Da sie unter natürlichem Licht im Oktober zur Reife gelangt, kann Double Dutch auch erfolgreich outdoors angebaut werden und soll hier eine gute Schimmelresistenz beweisen.

Text und Fotos: Green Born Identity – G.B.I.

Das ganze Sortenportrait könnt Ihr in Ausgabe 6/2013 der Thcene lesen.